Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Tote bei Vorstoss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei einem Vorstoss israelischer Soldaten in den Gazastreifen wurden in der Nacht zum Sonntag mindestens fünf Palästinenser und ein Soldat getötet. 27 Palästinenser und drei Soldaten wurden verwundet. Die Armee zerstörte nach eigenen Angaben zwei Tunnel, durch die Waffen aus Ägypten in den Gazastreifen geschmuggelt worden seien.

Im Westjordanland erschossen Soldaten nach Armeeangaben einen Palästinenser, der Molotow-Cocktails auf israelische Zivilfahrzeuge geschleudert hatte. Bei Einschlägen von drei Kassam-Raketen in der israelischen Ortschaft Sderot wurde am Sonntagmorgen ein Bewohner verletzt. Derweil hat sich der Konflikt zwischen Palästinenserchef Jassir Arafat und seinem designierten Regierungschef zugespitzt.

Mehr zum Thema