Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Unfälle wegen Alkohol

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Wochenende ereigneten sich fünf Unfälle im Kanton Freiburg, deren Ursache auf Trunkenheit der Lenker oder Lenkerinnen zurückzuführen ist. Einen schlimmen Ausgang nahm ein Unfall am Samstag um 18.50 Uhr bei Jetsch­wil in der Gemeinde Düdingen. Ein 35-jähriger Automobilist überholte in diesem Weiler ein Auto und bemerkte nicht, dass vor diesem Auto ein anderes Auto nach links abbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoss mit diesem Auto prallte jenes des 35-Jährigen frontal in einen Baum. Der Lenker musste mit der Ambulanz in ein Spital geführt werden, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Leicht verletzt wurde ein 29-jäh­riger Lenker am Samstag um 5.20 Uhr in Cressier. Er war am Steuer eingeschlafen. Sein Auto prallte in der Folge gegen eine Verkehrsinsel in der Mitte eines Kreisels. Weitere Unfälle wegen Trunkenheit am Steuer ereigneten sich in Châtonnaye, Freiburg und Villars-sur-Glâne. Die Lenker blieben dabei unverletzt.

az

Mehr zum Thema