Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für 2004 keine Steuern bezahlen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Das Amt für Gemeinden gibt Autafond den Tarif durch

Autor: Von IRMGARD LEHMANN

Ende Juni hat die Gemeindeversammlung Autafond – mit rund 80 Einwohnerinnen und Einwohnern – der Fusion mit Belfaux zugestimmt. Am gleichen Abend kam auch die Frage nach den Steuern für das Jahr 2004 aufs Tapet. Kurzerhand beschloss die Versammlung die Steuern 2004 zu streichen – sowohl für natürliche wie auch für juristische Personen. Ebenfalls soll auf die Liegenschaftssteuern verzichtet werden.

Amt für Gemeinden gibt Tarif durch

Doch das Amt für Gemeinden sagt – in seiner Funktion als Aufsichtsbehörde – «Niet» und fordert die Gemeinde auf nochmals über die Bücher zu gehen. Autafond muss somit «innert kürzester Frist» eine neue Gemeindeversammlung einberufen und die Steuerfrage erneut auf den Tisch bringen.

Fusionsvereinbarung gilt

Die Fusionsvereinbarung hingegen ist davon nicht tangiert und bleibt beschlossene Sache. Denn eine Genehmigung der Vereinbarung, so das Amt für Gemeinden, sei unabhängig von der Frage des Steuerbezugs.

Mehr zum Thema