Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für ausländische Bankkunden gilt das Bankgeheimnis wohl nicht mehr lange

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Diskussion über den automatischen Informationsaustausch zu Bankdaten mit ausländischen Behörden kann beginnen. Der Bundesrat hat gestern Mittwoch die rechtlichen Grundlagen in die Vernehmlassung geschickt. Für die Schweiz wären die Neuerungen ein Paradigmenwechsel. Heute liefert die Schweiz anderen Staaten Informationen über Steuersünder ausschliesslich auf deren Ersuchen hin. Geht es nach dem Bundesrat, sollen die Schweizer Steuerbehörden künftig von sich aus aktiv werden, wenn sie auf etwas stossen, das einen anderen Staat interessieren dürfte. sda

 Bericht Seite 22

Mehr zum Thema