Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für Club-Gänger und Rock-Fans

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sowohl Headbanger wie auch Tanzmäuse sind dieses Wochenende im Schwarzsee am richtigen Fleck: Die siebte Ausgabe des «Rock am Schwarzsee» läuft an. Freitag- und Samstagabend setzen die Organisatoren wiederum auf einen Mix zwischen Rock, Metal und Housemusik. Highlights gibt es laut Oli Vonlanthen, dem Präsidenten des Organisationskomitees des «Rock am Schwarzsee», aus allen musikalischen Sparten. Das Zielpublikum sei breit gefächert: «Alle, von 16-Jährigen, die sich eher durch Elektro angesprochen fühlen, bis zu 50-Jährigen, die schon immer Hardrock gehört haben.»

Rock’n’Roll und Clubmusik

«Ein Höhepunkt ist sicher Backwash, die schon zum dritten Mal bei uns sind», sagt Vonlanthen. Backwash spielen energiegeladenen Rock’n’Roll und haben unter anderem schon als Vorgruppe der Kult-Band Turbonegro gespielt. Am Samstag treten Audiolegend auf: «Die haben gerade eine neue CD herausgebracht, für die Freiburger Rock-Fans ist das schon etwas Grosses», so Oli Vonlanthen. Die House- und Elektronikbegeisterten dürfen sich auf Flava and Stevenson freuen, zwei Berner DJs, die auch internationalen Erfolg verzeichnen konnten. Ferner ist, wie jedes Jahr, mit Six-Pack eine regionale Coverband dabei. Ihr Credo sei es, ein attraktives Programm zusammenzustellen und gleichzeitig lokalen Bands eine Bühne zu bieten.

 Das Besondere am «Rock am Schwarzsee» sei, dass das Festival sehr familär gehalten werde: «Die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer kennen uns und kommen jedes Jahr gerne wieder», sagt der OK-Präsident. Durchschnittlich 600 Leute würden das Festival jährlich besuchen. Nun hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter: «Vielleicht können wir den verpassten Sommer dieses Wochenende nun endlich nachholen.»

Kaserne,Schwarzsee, Fr., 12. September, 19.30 Uhr, Sa., 13. September, 19 Uhr.

Mehr zum Thema