Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für CSP ist der Generalrat ein Muss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Die CSP Düdingen bittet ihre Wählerinnen und Wähler, an der Abstimmung vom 29. November über die Einführung des Generalrates in Düdingen ein klares Ja in die Urne zu werfen. Dies begründet die Ortspartei in einer Medienmitteilung unter anderem mit der Grösse der Gemeinde (ca. 7200 Einwohner) und deren Zukunft, die nicht von Lobbyisten, sondern von Generalräten, die vom Düdinger Stimmvolk gewählt worden sind, bestimmt werden soll.

Auch Nicht-Parteivertreter könnten im 50-köpfigen Generalrat genauso mitreden. Für die CSP beschneidet der Generalrat die Rechte der Bevölkerung keineswegs. Dies begründet die Ortspartei unter anderem mit der Möglichkeit zum Referendum oder zur Initiative sowie mit der Öffentlichkeit der Generalratssitzungen. Ein Ja am 29. November ist für die CSP ein Muss. ak

Meistgelesen

Mehr zum Thema