Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für die Rentner im Einsatz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BösingenDie Arbeitsgruppe «Alterswohnungen» der Rentnervereinigung des Sensebezirks konnte im Jahr 2007 konkrete Projekte realisieren, wie der Präsident Joseph Zosso an der Generalversammlung bekannt gab. Die Alterswohnungen im ehemaligen Schwesternheim in Tafers sind bereits bezogen worden. In Heitenried hat im Januar der Bau von neun Alterswohnungen begonnen. Auch in Oberschrot und in verschiedenen anderen Gemeinden seien Projekte in Vorbereitung.

Die Rentnervereinigung hat sich auch mit dem Problem auseinandergesetzt, dass Ärzte auf dem Land grosse Schwierigkeiten haben, Nachfolger zu finden. Dazu hat die Vereinigung eine Situationsanalyse erstellt und ist zum Resultat gekommen, dass ein Drittel der 28 Inhaber von Arztpraxen im Sensebezirk 60 Jahre und älter ist.

Zwei Demissionen

Der Vize-Präsident Werner Widmer aus St. Antoni und Peter Siffert aus Tafers haben den Vorstand der Rentnervereinigung verlassen. An ihre Stelle treten Moritz Boschung, Düdingen; Hans Aebischer, Tafers; und Nicolas Langenegger, Wünnewil-Flamatt. «Aufgrund der vielen Aufgaben unserer Vereinigung mussten wir den Vorstand um eine Person erweitern», erklärt Joseph Zosso. ak

Mehr zum Thema