Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für Leistungen geehrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wünnewil Die Gemeinde Wünnewil-Flamatt ehrte im Rahmen des Herbstlaufs 14 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler. Gemeinsam mit der Gemeindepräsidentin Doris Bucheli übergab Gemeinderat Leander Heldner, zuständig für das Ressort Kultur, Sport und Umwelt, den Sportlerinnen und Sportlern ein kleines Geschenk.

Vorbilder für die Jugend

«Die Ehrung soll eine Anerkennung für die Leistung der Sportler und ihrer Vorbildfunktion für die Jugend sein», sagte Heldner. Mit der Ehrung wolle die Gemeinde ihre Freude ausdrücken, dass erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler Teil ihrer Wohnbevölkerung seien. Es ist dies das zweite Mal nach 2005, dass die Gemeinde ihre Sportler ehrt.

Anerkannt wurden die Leistungen von Einzelsportlern, Clubs und Trainern. Zum Beispiel wurden für ihre Leistungen im Fussball Marco und Christian Schneuwly geehrt. Der ältere Marco Schneuwly ist auf der Position des Stürmers bei den Berner Young Boys. Der Jüngere Christian Schneuwly ist beim gleichen Club Mittelfeldspieler.

Clubs konnten nominieren

Bei den Vereinen wurden unter anderen die Unihockey- Damen Kleinfeld des UHC Flamatt Sense geehrt. Sie haben in den vergangenen vier Saisons dreimal in Folge den Schweizermeistertitel und einmal den Platz der Vize-Schweizermeister belegt. Für seine langjährige Trainertätigkeit der Kunstturner beim TV Wünnewil wurde Hubert Mülhauser geehrt.

Ausgewählt wurden die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler durch die Bevölkerung und die Vereine. «Uns wurden 14 Personen gemeldet und alle erfüllten die Bedingungen», sagte Heldner. hpa

Meistgelesen

Mehr zum Thema