Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für mehr Lohn auf die Strasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN. «4 Prozent für alle – und für die Frauen mehr»: Am Samstagnachmittag haben 25 000 Personen an der nationalen Lohndemonstration des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) mehr Lohn für die unteren und mittleren Einkommen gefordert.Der bunte Kundgebungszug, der von der Schützenmatte beim Berner Bahnhof durch die Innenstadt auf den Bundesplatz führte, wurde von einem mit Trillerpfeifen und rosa Ballonen ausgerüsteten Frauenblock angeführt. Dies, weil Frauen auch zehn Jahre nach dem Gleichstellungsartikel im Durchschnitt immer noch 20 Prozent weniger verdienen als Männer. «Wir wollen den ganzen Lohn für ganze Arbeit», forderten die Frauen auf ihren mitgeführten Transparenten.Vor der grossen Lohndemo haben rund 7000 Personen an der «Vor-Demo» des Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verbandes (SEV) teilgenommen. sda

Bericht auf Seite 8

Mehr zum Thema