Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für Raiffeisen Freiburg Ost hat sich die Fusion gelohnt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor einem Jahr beschlossen die Mitglieder der Raiffeisenbank Düdingen im Podium in Düdingen den Zusammenschluss mit der Raiffeisenbank Freiburg Ost. Am Samstag fand am selben Ort die Generalversammlung der Raiffeisenbank Freiburg Ost statt, der nebst Freiburg, Heitenried, St. Antoni, Tafers und Alterswil nun auch die Geschäftsstelle in Düdingen angehört. Wie die Bank mitteilt, ist der Zusammenschluss der beiden Raiffeisenbanken Freiburg Ost und Düdingen von Erfolg gekrönt. So erhöhte sich das Depotvolumen der Bank von 133 Millionen auf 135 Millionen Franken (+1,5 Prozent). Die Ausleihungen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr von 1063 Millionen auf 1094 Millionen Franken (+2,9 Prozent). Die Kundeneinlagen verzeichneten im Vorjahresvergleich einen Zuwachs von 890 Millionen Franken auf 940 Millionen Franken (+ 5,6 Prozent). Aufgrund höherer Transaktionsvolumen habe der Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 0,2 Prozent zugenommen.

Solider Jahresgewinn

Wie die Raiffeisenbank Freiburg Ost weiter mitteilt, verharrte das Jahresergebnis auf Vorjahresniveau bei 1,7 Millionen Franken (–3,2 Prozent). «Und dies trotz Investitionen in den Zusammenschluss und in energetische Nachhaltigkeit.» Zudem weise die Raif­feisenbank Freiburg Ost eine solide Gesamtkapitalquote von 19,26 Prozent aus. «Somit ist der Zusammenschluss der Raiffeisenbanken Freiburg Ost und Düdingen letztes Jahr nicht nur kulturell, sondern auch finanziell geglückt», erläutert Markus Schaller, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Freiburg Ost, den Jahresabschluss in der Medienmitteilung.

Die Bilanzsumme der Bank beträgt 1245 Millionen Franken (+ 6,1 Prozent). 12 378 Genossenschafterinnen und Genossenschafter gehören der Raiffeisenbank Freiburg Ost an (+0,6 Prozent).

ak

Mehr zum Thema