Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fusion soll die gemeinsamen Ziele stärken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Zwei Traditionsvereine möchten zusammen in die Zukunft gehen. Dies erklären die Vorstände des Deutschfreiburger Heimatkundevereins und der Deutschfreiburger Arbeitsgemeinschaft in einem gemeinsamen Brief an die Mitglieder. Im Zentrum der geplanten Fusion stehe die Bündelung der Kräfte und die Stärkung gemeinsamer Ziele. «Der neue Verein soll durch sein Engagement und seine Aktivitäten in der Öffentlichkeit noch stärker wahrgenommen werden», schreiben die Vereinsvorstände. Ausserdem sollen durch das Zusammengehen unter einem neuen Namen in Zukunft vermehrt jüngere Personen angesprochen werden. Die Vereinszwecke und -aufgaben blieben dabei erhalten. Die Mitglieder beider Vereine entscheiden Mitte September, ob sie der Fusion zustimmen wollen. mz

Meistgelesen

Mehr zum Thema