Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fusionsprozess ist nicht beendet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am kommenden Neujahrssonntag gibt es im Kanton Freiburg noch 136 Gemeinden – 14 weniger als heute. Grund dafür sind diverse Fusionen. So entsteht im Senseoberland (Bild) aus Oberschrot, Plaffeien und Zumholz das neue Plaffeien. Im Interview mit den FN sagt Staatsrätin Marie Garnier, wie der Fusionsprozess im Kanton weitergehen soll.

cn/Bild ae/a

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema