Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fussballer unter Verdacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

THUN. Ein mutmasslicher Sex-Skandal erschüttert den Schweizer Fussball: Die Polizei hat am Dienstag 12 aktive und ehemalige Spieler des FC Thun vorübergehend festgenommen. Sie und weitere Männer sollen eine 15-Jährige missbraucht haben. Der Verdacht habe sich erhärtet, teilten die Untersuchungsbehörden am Dienstagabend mit. Eigentliche Geständnisse lägen aber nicht vor, wie Polizeisprecher Jürg Mosimann auf Anfrage präzisierte.Neben den 12 Fussballern wurden 9 weitere Männer vorübergehend festgenommen. Die insgesamt 21 Männer seien wieder auf freiem Fuss, gegen die Mehrheit von ihnen werde ein Strafverfahren eingeleitet, schrieben die Untersuchungsbehörden. sda

Bericht auf der Letzten Seite

Mehr zum Thema