Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Galerie für Kunst verschiedenster Art

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Mireille Rotzetter

SchwarzseeDie Ölbilder von Patricia Monnet sind ausdrucksvoll und voller Kontraste. Es ist schwierig, sie einem bestimmten Stil zuzuordnen. «Ich male, was ich fühle», erklärt die Künstlerin aus Marly.

Die Leidenschaft fürs Malen habe sie schon als Kind gepackt. «Mit 15 habe ich mich dem Malen dann ernsthaft gewidmet.» So habe sie während dem Studium einen Fernkurs an einer Kunstschule in Paris absolviert.

Regelmässig Ausstellungen

Patricia Monnet hat die Ausbildung zur Kindergärtnerin gemacht, jedoch diesen Beruf nie ausgeübt. «Ich hatte stets Teilzeitjobs, so dass mir genug Zeit zum Malen blieb.» In Brüssel hat Monnet zudem ein Praktikum zu perspektivischem Malen gemacht. Heute gibt sie Malkurse in Marly und hat schon viele Ausstellungen gemacht.

«Seit 20 Jahren stelle ich regelmässig aus, hauptsächlich in der Schweiz», erzählt die Künstlerin. Mit der Ausstellung im Schwarzsee, die vor zwei Wochen begonnen hat, sei sie bis jetzt zufrieden. «Die Vernissage war ein voller Erfolg.» Sie zeigt sich allgemein erfreut über die Eröffnung der Galerie in Schwarzsee.

Die Kultur ankurbeln

Lars Hannemann, selber ein Künstler, ist der Besitzer der Galerie LH-Design. Er will Künstlerinnen und Künstlern aus Freiburg, aber auch von anderorts, eine Möchlichkeit geben auszustellen. «Die meisten Galerien sind extrem teuer. Einfache Leute können es sich nicht leisten, in diesen ihre Werke zu präsentieren», so Hannemann. Zudem sei es ihm ein Anliegen, die Kultur im Sensebezirk etwas anzukurbeln.

Die Ausstellungen sollen regelmässig wechseln. «Es müssen nicht immer Bilder sein, es könnten beispielsweise auch Schmuck oder Holzskulpturen ausgestellt werden.» Hannemann selbst stellt im Espace LH-Design Porzellan aus, das er bemalt hat.

Schwarzsee ideal

Die Galerie hat denselben Eingang wie das Tourismusbüro. «Es kommen automatisch viele Touristen herein», freut sich Hannemann. Zudem müsste so nicht immer jemand im Atelier sein. Der Schwarzsee biete sich zudem als Ausstelllungsort an, da viele Leute hierher kämen, um zu malen. «Bis jetzt ist das Echo der Leute in Bezug auf die Galerie positiv. Es braucht aber sicher noch Zeit, bis es richtig läuft.»

Mehr zum Thema