Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Galerie Kornfeld: Keine illegalen Geschäfte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Galerie Kornfeld in Bern bestreitet, aktuell in den Münchner Fall verwickelt zu sein, bei dem 1500 seit der Nazizeit verschollene Meisterwerke gefunden wurden. Das Auktionshaus habe 1990 letztmals Werke aus Cornelius Gurlitts Besitz versteigert, und zwar legal. 2010 habe Gurlitt bei den Zollbehörden falsche Angaben zu eingeführtem Geld gemacht. sda

Bericht Seite 19

Meistgelesen

Mehr zum Thema