Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

GASF Romont holt Silber in Utzenstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Wochenende wurden in Utzenstorf die Berner Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturnerinnen ausgetragen, und auch viele Gastsektionen waren präsent. Aus Freiburger Sicht brillierte die GASF Romont im P6 mit dem zweiten Rang bei den Gästen. Justine Dousse und Mara Pfister holten für ihren Verein die entscheidenden Punkte, in der Einzelwertung belegten Dousse und Pfister unter insgesamt 32 Turnerinnen die Ränge 8 und 11.

Eine Auszeichnung erhielt das Team vom Frauensport Wünnewil mit dem vierten Rang. Livia Misic, Ilenia Gurtner und Michelle Jenny zeigten beachtliche Leistungen, den hauchdünnen Vorsprung auf die Konkurrenz verdankten sie nicht zuletzt der Supernote Gurtners von 12.25 Punkten beim Sprung. Gute Vierte wurde der Frauensport Wünnewil auch im P4, in dem Rea Kolly und Carole Freiburghaus punkteten.

In derselben Halle in Utzenstorf fand am Samstag auch der Kunstturnertag Bern-Freiburg statt. Im höchsten Programm 6 war einzig Dimitri Loukidis (FSG Freiburg) am Start. Mit 43.75 Punkten hatte er gegen die Berner keine Chance und wurde Vierter. Adrian Egger, der aktuelle Freiburger Meister aus Gurmels, startete im offenen Programm und musste sich als Sechster und zweitbester Freiburger Thomas Ansermet (FSG Freiburg) nur gerade um 0.05 Punkte geschlagen geben. Ein Ausrufezeichen setzten die Wünnewiler im Einstiegsprogramm mit dem tollen zweiten Rang von Joel Roschi und dem vierten Platz von Luan Jenny unter 29 Turnern.gf

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema