Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gastro Freiburg wehrt sich gegen Foodtrucks

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwölf Plätze hat die Stadt Freiburg bestimmt, an denen künftig Foodtrucks stehen dürfen, und diese öffentlich ausgeschrieben. Daran stört sich Gastro Freiburg. Die mobilen Strassenküchen stellten eine unfaire Konkurrenz zu traditionellen Restaurants dar, da erstere nicht dem Gesetz über die öffentlichen Gaststätten unterstellt seien und daher viel weniger Auflagen erfüllen müssten. Ebenfalls möchte Gastro Freiburg, dass der Gemeinderat die seiner Meinung nach zu hohe Zahl von zwölf Standorten reduziert. Der Gemeinderat winkt ab. rb

Bericht Seite 9

Mehr zum Thema