Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gata finanziell ein Erfolg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: GV des Gewerbevereins Tafers

Autor: Von ANTON JUNGO

«Die Gata hat wieder einmal gezeigt, dass mit guter Zusammenarbeit und mit dem Glauben an den Erfolg einiges erreicht werden kann», blickte Präsident Willy Zbinden am Samstagabend auf die Gewerbeausstellung vom 20. bis 23. Mai 2004 zurück. Er ist überzeugt, dass der Anlass nicht nur dem einzelnen Aussteller etwas gebracht hat, sondern auch dem Zusammenhalt unter den Gewerblern förderlich war. Der Verein bedankte sich bei den Mitgliedern des Organisationskomitees und deren Lebenspartnerinnen mit einem kleinen Geschenk.

Der Präsident des Organisationskomitees, Josef Cattilaz, zeigte sich erfreut darüber, dass sich der Einsatz des 12-köpfigen Komitees gelohnt hatte. Er dankte den rund 80 Ausstellern für ihre Präsenz, wies aber auch darauf hin, dass ein solcher Anlass nicht durchgeführt werden könnte, wenn man nicht auf die Mitarbeit der Dorfvereine zählen könnte. Sie durften schliesslich auch am finanziellen Erfolg teilhaben.

Im Hinblick auf die nächste Gata

Gemäss den Ausführungen von André Riedo, der für die Finanzen verantwortlich zeichnete, standen den Einnahmen von 201000 Franken Ausgaben von 172810 Franken gegenüber, was einen Gewinn von 28190 Franken ergab. Davon wurden 15000 Franken in einen Fonds für die nächste Ausstellung gelegt. Im Weitern wird den Vereinsmitgliedern, die an der Ausstellung präsent waren, der Jahresbeitrag für das laufende Jahr erlassen. Die restlichen 6700 Franken gelangen in einen Fonds für eine Weihnachtsbeleuchtung. Dieser Betrag wird allerdings nur ausgeschüttet, wenn die Weihnachtsbeleuchtung bis spätestens zur nächsten Gata – was in etwa zehn Jahren der Fall sein wird – eingerichtet ist.

Genau 100 Mitglieder

Wie den Ausführungen von Willy Zbinden zu entnehmen war, wurden aber die üblichen Vereinsanlässe trotz Gata durchgeführt; so der Spagetti-Plausch, der Vereins- und der Skiausflug sowie der Altersnachmittag. Auch auf die Ehrung besonders erfolgreicher Lehrlinge und Lehrtöchter wurde nicht verzichtet. Tanja Rauber, Martina Tschannen und Markus Jungo hatten ihre Lehre in einem Taferser Lehrbetrieb mit der Note 5 und besser abgeschlossen.

Auf die Generalversammlung hin hatte Urs Bertschy seine Demission eingereicht. Er gehörte dem Vorstand seit 1996 an und war seit 1999 Vizepräsident. Eine Ersatzwahl konnte mangels Kandidaten nicht vorgenommen werden.
Der Gewerbeverein zählt zurzeit genau 100 Mitglieder. Ein Mitglied hat seine Demission eingereicht. Im Gegenzug ersuchten sieben Neumitglieder um Aufnahme in den Verein, was von der Versammlung mit Applaus bestätigt wurde.
Vizeammann Josef Cattilaz überbrachte die Grüsse des Gemeinderates und Roland Jeckelmann jene der Pfarrei. Sie dankten für das gute gegenseitige Einvernehmen. Josef Cattilaz rief die Gewerbler dazu auf, mit sich reden zu lassen, wenn einzelne in nächster Zeit als Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2006 angefragt werden.

Mehr zum Thema