Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

GAV-Verhandlungen erst nach dem 30. Juni

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben gestern entschieden, die Verhandlungen für einen Gesamtarbeitsvertrag im Detailhandel zu verschieben. Das sagten David Krienbühl vom Arbeitgeberverband und Véronique Rebetez von der Gewerkschaft Syna auf Anfrage der FN. Die Gespräche sollen erst nach der Abstimmung vom 30. Juni wieder aufgenommen werden. Dann wird über die Verlängerung der Landenöffnungszeit an Samstagen um eine Stunde entschieden. Man wolle ohne Druck diskutieren können, so die Begründung.

rsa

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema