Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gebäudeschäden: Drei Mio. Franken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kanton Freiburg 400 Schadensfälle an Gebäuden gemeldet. Die Kosten der Schäden belaufen sich auf zwei Millionen Franken. In der Nacht darauf waren es zusätzlich ungefähr 200 Schadensfälle, die schätzungsweise eine Million Franken betragen, wie der Direktor der kantonalen Gebäudeversicherung, Pierre Ecoffey, gegenüber den FN bekannt gab. Alle Teile des Kantons seien ungefähr gleich stark von den Gebäudeschäden betroffen, erklärte Ecoffey. Ein Schwergewicht liege im Gebiet Wünnewil-Flamatt und im Galterental. ak

Mehr zum Thema