Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gedenken an 11. September

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

NEW YORK/WASHINGTON. Fünf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September in New York und Washington haben die USA am Montag der rund 3000 Toten gedacht. Am Ground Zero verlasen Angehörige die Namen der 2749 Opfer. Zwei Schweigeminuten, um 8.46 Uhr und um 9.03 Uhr (Ortszeit), erinnerten an die Zeitpunkte, zu denen die beiden Flugzeuge in die beiden Türme rasten.US-Präsident George W. Bush hatte zu Beginn der Trauerfeierlichkeiten am Vorabend in New York zwei Kränze niedergelegt. Nachher besuchte er Trauerfeiern an den anderen Absturzstellen. Politiker aus aller Welt bekundeten ihre Solidarität mit den USA, zeigten sich häufig jedoch auch kritisch gegenüber der aktuellen Politik aus Washington. sda

Berichte auf Seite 19

Mehr zum Thema