Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gedenkmarsch:Für Alarmsystem bei Entführung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Familie und Freunde von Lucie Trezzini organisieren am kommenden Sonntag in Freiburg einen Gedenkmarsch. Er soll auch eine Kundgebung zugunsten eines Alarmsystems bei Kindsentführungen sein.

Eltern fordern einen strikteren Umgang

Ein weiteres Ziel des Marsches ist es gemäss Lucies Familie, von den Behörden einen strikteren Umgang mit aus der Haft entlassenen, als gefährlich geltenden Menschen zu fordern. Der Marsch wird um 15 Uhr in den Perollesgärten beginnen. Am Ziel des Marsches, dem Georges-Python-Platz, wollen die Eltern Lucies eine Stellungnahme abgeben. Vor dem Marsch ist im Pfarreisaal der Kirche Christ-König eine Medienkonferenz zu den Themen des Marsches geplant. sda

Mehr zum Thema