Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gedichte aus der Schule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Die Schüler und ich sind sehr stolz auf den Gedichtband», erklärte Monique Küenzi gegenüber den FN. Ein Jahr lang hat sie mit der Klasse 3A1 der Deutschsprachigen Orientierungsschule Freiburg (DOSF) an den Texten gearbeitet. Schliesslich wählte jede Schülerin und jeder Schüler sechs oder sieben ihrer Texte aus, die nun in Form eines Sammelbands der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Heute Abend lesen die Amateurdichter im Theater Kellerpoche aus ihrem Werk vor.

Fortschritte gemacht

«Es war nicht immer leicht, die Klasse zum Schreiben zu motivieren», so Küenzi. So habe es immer wieder Impulse gebraucht, um die Arbeit voranzutreiben. Die Jugendlichen hätten aber während dem Jahr grosse Fortschritte gemacht. «Am Anfang dachten sie, dass sich jedes Gedicht reimen muss», so Küenzi. Gemeinsam habe die Klasse anhand von Texten bekannter Autoren schliesslich andere Formen des Schreibens kennengelernt und ausprobiert. «Gemeinsam konnten wir die Entwicklung von ganz naiven hin zu aussagekräftigen Gedichten beobachten», so Küenzi. Die Schüler seien am Ende selbst erstaunt gewesen über ihre Fortschritte.

Die Texte behandeln verschiedenste Themen, welche die Lehrerin ihren Schülern vorgegeben hat. So schrieben die Jugendlichen beispielsweise traurige Gedichte zum Thema Krieg, aber auch humoristische Texte. Und manchmal ergaben sich auch ganz spontan Inspirationen für Texte. «Als das Wetter im November einmal ganz kalt und verregnet war, schickte ich die Schüler nach draussen, um sich von der Stimmung inspirieren zu lassen», so Küenzi.

 Als der Gedichtband fertig war, kam der Lehrerin schliesslich die Idee einer öffentlichen Vernissage mit Lesung. Im Kellerpoche hat sie dafür sofort einen geeigneten Ort gefunden. Jeder Schüler und jede Schülerin wird heute Abend drei bis vier Gedichte vorlesen. lr

 Kellerpoche, Samaritergasse 3, Freiburg. Mi., 7. Mai, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema