Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gegen Gewalt an Frauen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Sektion von Zonta organisiert eine Debatte zum Thema Menschenhandel und illegale Prostitution im Kanton Freiburg. Am französisch geführten Podiumsgespräch nehmen Staatsanwältin Yvonne Gendre, Rosa Perroux von Solidarité femmes sowie Laurence Charret Diop teil. Letztere ist Ko-Direktorin von Fri-Santé und Verantwortliche von Griselidis. Zonta ist ein weltweites multikulturelles Netzwerk berufstätiger Frauen mit Führungsverantwortung. njb

Museum Gutenberg,Liebfrauenplatz 16, Freiburg. Mi., 17. April, 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema