Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gegner eines Generalrats verteilen Flyers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Kurz vor der Abstimmung vom Sonntag hat sich in Kerzers eine Gruppe Generalrats-Gegner formiert. Dieser Tage verteilen sie Flyers in alle Kerzerser Haushalte mit ihren Argumenten gegen ein Gemeindeparlament. Sie sind der Meinung, dass der einzelne Stimmbürger weiterhin die Möglichkeit haben soll, Gemeindeversammlungen zu besuchen und Entscheidungen zu treffen.

Nein zu einem Generalrat für Kerzers, «weil wir es als unzulässig erachten, dass alle etablierten Parteien vielen Stimmberechtigten von Kerzers vorwerfen, den komplexeren Aufgaben an einer Gemeindeversammlung kaum gewachsen zu sein», schreibt die Gruppe auf ihrem Flyer. Sie gingen davon aus, dass sich die Kerzerser auch in Zukunft zu allen wichtigen Themen äussern wollen und dabei nicht überfordert sind, um sachliche, professionelle und zielgerichtete Entscheide zu treffen. Auch seien neue politische Strukturen nicht zwingend effizienter.

Unterzeichnet ist der Flyer von vier Kerzerser Bürgern. Alle Kerzerser Ortsparteien haben sich für die Einführung eines Generalrats ausgesprochen und die Abstimmung vom Sonntag lanciert. emu

Mehr zum Thema