Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Geisterhaftes Solo-Schlagzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Verein Eclats­concerts lädt morgen Abend zu einem einzigartigen Klang- und Lichtspektakel im Lapidarium des Museums für Kunst und Geschichte Freiburg: Zu Gast ist der Basler Schlagzeuger und Komponist Fritz Hauser, der von 1972 bis 1980 zur Schweizer Prog-Rock-Band Circus gehörte und seit 1983 mit Solo-Programmen für Schlagzeug um die Welt tourt. In Freiburg präsentiert er das Programm «Spettro», eine «Geisterverschwörung für Schlagzeug solo», wie Eclats­concerts im Programm schreibt. Mit den Lichteffekten von Brigitte Dubach und unter der Regie von Barbara Frey entsteht ein Klang- und Bildkosmos voller Rhythmus, Fantasie und Humor.

cs/Bild zvg

Museum für Kunst und Geschichte, Murtengasse 12, Freiburg. Sa., 30. März, 20 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema