Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Geisterjäger und Bürgerkriege in Afrika

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Abend zeigt das Open-Air-Kino Freiburg den 3-D-Animationsfilm «Scooby!» über den tierischen Geisterjäger Scooby Doo und seine zweibeinigen Freunde Shaggy, Fred, Velma und Daphne der Mystery Inc. Auch diesmal müssen die fünf Hobby­detektive fiesen Gespenstern, gruseligen Monstern und sonstigen bösen Mächten den Kampf ansagen. Die erfolgreiche US-amerikanische Zeichentrickserie von Hanna-Barbera geht mit einem neuen Kinofilm für Kinder ab sechs Jahren an den Start.

Am Sonntag geht es dann etwas ernster zu und her. Das Open-Air-Kino Freiburg zeigt als Vorpremiere das franko-belgische Drama «Petit Pays» von Regisseur Eric Barbier. Während der 1990er-Jahre lebt ein Junge mit seinem französischen Vater, seiner ruandischen Mutter und seiner kleinen Schwester in Burundi. Sie wähnen sich im Paradies, als der Bürgerkrieg auch in Burundi ausbricht und der Konflikt zwischen den Hutu und den Tutsi eskaliert.

vk

Open-Air-Kino Freiburg, Bollwerk. Sa. 22. August, 21.00 Uhr; «Scooby!», F. So. 23. August, 21.00 Uhr; «Petit Pays», F.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema