Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gelungene Landung nach Turbulenzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Flugplatz Ecuvillens ist finanziell auf gutem Weg

HAUTERIVE. In Zukunft wird die fusionierte Gesellschaft «Regionalflugplatz Freiburg-Ecuvillens AG» die Geschicke des finanziell angeschlagenen Flugplatzes leiten. Am Donnerstag haben die ausserordentlichen Generalversammlungen der ehemaligen Betreibergenossenschaft und der bereits bestehenden «Regionalflugplatz Freiburg-Ecuvillens AG» (ehemals Promair AG) die Fusion einstimmig angenommen.Dies ist nur eine der Massnahmen, um die Schulden der Betreiberin von 5 auf 2,6 Millionen Franken zu vermindern. Zur Sanierung der Finanzen werden auch Grossbanken beitragen, die einen Teil der Schulden erlassen. Gleichzeitig erfährt das Aktienkapital eine Erhöhung um 850 000 Franken – Geld, das grösstenteils investiert werden soll, um die Attraktivität des Flugplatzes zu gewährleisten. jlb

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema