Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gelungener Abschluss des Seniorenprogramms in Wünnewil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit dem Ausflug nach Beatenberg ging die Saison der Seniorennachmittage 2017/2018 in Wünnewil zu Ende. Die abwechslungsreiche Fahrt durch das Schwarzenburgerland, über Riggisberg und Interlaken wurde in Beatenberg für einen feinen Zmittag unterbrochen. Auf der Rückfahrt durchs Niedersimmental über den Jaunpass gab es einen Kaffeehalt im renovierten Hotel Wasserfall in Jaun. Auch der berühmte Wasserfall fand seine Beachtung bei den 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Vielseitige Angebote

Jeweils ab Oktober geniessen die Seniorinnen und Senioren von Wünnewil und Flamatt jeden Monat einen gestalteten Anlass. Der Frauenchor war der erste Gast bei einem gemütlichen Lottonachmittag. Dann durfte die jährliche Martinskilbi nicht fehlen, und im Dezember lauschten die Teilnehmenden den Geschichten von Rosmarie Bürgy und der Musik eines Panflötenensembles. An die hundert Senioren vermochten die Darbietungen der Theatergruppe Neuenegg und auch jene des Senioren-Theaters anzulocken. Sowohl der «Pantoffelheld» wie auch «Bschütti, Mischt und Schönheitswahn» brachten die Lachmuskeln so richtig zum Schwingen. In der vergangenen Saison kamen die Senioren ausserdem zweimal in den Genuss interessanter Fotoshows. Mit herrlichen Natur- und Tierbildern zeigte Hans Frischknecht Erlebnisse einer Reise durch Namibia. Ebenso begeistern konnte Ronny Mast aus Jaun mit seinen Erfahrungen mit der Tierwelt im Gebirge und seinem jüngsten Film «Zauber der Bergjagd».

Mehr zum Thema