Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gelungenes Jahreskonzert der Musikgesellschaft St.Silvester

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Am 11. April 2015 stand das Jahreskonzert der Musikgesellschaft (MG) St. Silvester auf dem Programm. Der Dirigent Jean-Pierre Aeby hat ein Programm passend zum Motto «Tierisch…» zusammengestellt. Dementsprechend durfte sich das Publikum in die Welt von Drachen, Quallen bis hin zum Dschungelbuch entführen lassen. Die Tambourengruppe St. Silvester-Rechthalten, unter der Leitung von Beat Kolly, stellte ihr Können ebenfalls unter Beweis. Das Stück «Radac-Tagwacht» war eine Hommage an die Tradition des Härrgottstages, an welchem die Bewohner des Dorfes früh am Morgen mit musikalischen Klängen geweckt werden.

Am Konzertabend durften zwei Musikanten zu Kantonalen Ehrenveteranen ernannt werden. Bruno Vonlanthen und Gerhard Neuhaus verstärken seit 40 Jahren das Posaunenregister der Musikgesellschaft St. Silvester. Albert Buntschu, Vertreter des Musikverbandes Sense, führte die Ehrungen durch und blickte auf das langjährige Wirken der Jubilare zurück. Wie wahrscheinlich fast für alle Musikgesellschaften des Kantons geht es nun mit Hochdruck an die Vorbereitung des Saisonhöhepunktes, dem Kantonalen Musikfest in Wünnewil.

Mehr zum Thema