Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinde Brünisried zont viel Bauland aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Brünisried hat noch eine Baulandreserve von 71 000 Quadratmetern. Das ist viel zu viel, sagen die Behörden. So hat der Gemeinderat beschlossen, im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevision 30 000 Quadratmeter auszuzonen. Diese werden wohl einer anderen Gemeinde als Austausch angeboten. An der Informationsveranstaltung vom Dienstagabend über die Revision der Ortsplanung entfachte diese Tatsache unter den 30 Anwesenden keine Diskussionen, auch wenn die betroffenen Landbesitzer keine Entschädigung erwarten dürfen.

Obwohl keine neue Bauzonen vorgesehen sind, will Brünisried in den nächsten 15 bis 20 Jahren einwohnermässig leicht wachsen. Dies vor allem auch, damit die Schule erhalten bleibt, wie Ammann Walter Marti ausführte. Er wünscht sich für seine Gemeinde starke Vereine und eine Bevölkerung, die am gesellschaftlichen Leben teilnimmt und sich aktiv betätigt.

az

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema