Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinde trennt sich von Fredy Huber

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Gemeindeschreiber von Wünnewil-Flamatt, Fredy Huber, ist ab sofort freigestellt. Er arbeitete während 13  Jahren für die Gemeinde. Wie es in einer Mitteilung des Gemeinderats heisst, ist die Freistellung in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen von Gemeinderat und Gemeindeschreiber hätten im letzten Jahr intensive Gespräche stattgefunden. Die Differenzen seien jedoch zu gross gewesen, um beigelegt werden zu können. Auf Anfrage sagt Ammann Andreas Freiburghaus: «Wir haben uns auseinandergelebt, und es ist mir fern, die Schuld jemandem zuzuweisen.» Die Zusammenarbeit habe sich in der letzten Zeit schwierig gestaltet. Auch die Anforderungen an eine Gemeindeverwaltung seien gewachsen, sie sei heute fast ein KMU-Betrieb, sagt Andreas Freiburghaus. «Fredy Huber hat jedoch sehr gute Arbeit geleistet, die wir auch anerkennen.»

jp

Mehr zum Thema