Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinde Ueberstorf erweitert Jugendraum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schon seit über 20  Jahren befindet sich in der ehemaligen Zivilschutzanlage des Ueberstorfer Gemeindehauses ein Raum für Jugendliche. «Der Umbau von einer Zivilschutzanlage in ein Jugendlokal war aufwendig», sagt ­Anne Buri Geissbühler, Ueberstorfer Gemeinderätin, auf Anfrage. Der Raum ist heute allerdings zu klein. Die Nachfrage im Dorf sei gross – rund 20 bis 30 Jugendliche ab OS würden dieses Angebot nutzen. Eine Gruppe aus dem Jugendteam und die Jugendkommission hätten deshalb beim Gemeinderat um eine Vergrösserung des Raums angefragt. «Ein Grossteil der aktiven Nutzer hört gerne Musik, doch gibt es keinen Rückzugsort, wo man gemütlich ein wenig plaudern kann.» Ein anliegender Raum wird deshalb umgebaut, wie dem aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde zu entnehmen ist. Mit einer Erweiterung um 70 Quadratmeter werde der Raumumfang verdoppelt, sagt Buri Geissbühler. Der Gemeinderat habe für den Umbau rund 8000 Franken budgetiert.

Ueberstorf sei eine der wenigen Gemeinden, die anstelle eines Jugendarbeiters mit einem Team aus Jugendlichen arbeite, sagt die Gemeinderätin. «Wir gehen klar ein gewisses Risiko ein, doch haben wir zum einen volljährige Mitglieder in der Jugendgruppe, und zum anderen geben wir der Jugend die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen.» Die Jugendkommission veranstalte regelmässig Workshops, in denen die Jugendlichen lernen, wie sie mit schwierigen Situationen im Jugendraum umgehen können.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema