Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeindehaus von Schwarzenburg ist bezugsbereit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Tag der offenen Tür konnte sich die Bevölkerung von Schwarzenburg ein Bild vom neu sanierten Gemeindehaus machen. Die Gemeindeverwaltung zieht am 14. Februar in das Gebäude ein.

Nach anderthalb Jahren sind die Renovationsarbeiten am Gemeindehaus Schwarzenburg abgeschlossen. Das Personal der Gemeindeverwaltung zieht am 14. Februar wieder ins historische Gebäude ein, das 1907 gebaut wurde. Vergangenen Samstag hatte die Schwarzenburger Bevölkerung die Gelegenheit, am Tag der offenen Tür das sanierte Gemeindehaus zu besichtigen. Rund 350 Personen hätten von diesem Angebot Gebrauch gemacht, schreibt die Gemeinde Schwarzenburg.

Ein Ziel des Umbaus sei es gewesen, den ursprünglichen Charakter und Charme des alten Gemeindehauses wiederherzustellen. So seien alte Parkettböden, Gipsstuckaturen und Wandverkleidungen aus Holz wieder freigelegt und die Loggias auf der Westseite wiederhergestellt worden. Ziel der Sanierungsarbeiten sei es aber auch gewesen, das Gebäude zu modernisieren. Neu ist dieses barrierefrei, und ein Lift wurde eingebaut. Zudem erfülle das Gemeindehaus klimatechnisch nun zeitgemässe Normen.

Vor zwei Jahren stimmte die Bevölkerung von Schwarzenburg einem Kredit von 5,2 Millionen Franken für die Sanierung des Gemeindehauses zu. Noch 2013 war das Vorhaben des Gemeinderats, das Gemeindehaus für 7,9 Millionen Franken zu sanieren und daneben einen Neubau zu realisieren, an der Urne gescheitert.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen