Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinderat tritt zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Schmittner SVP-Gemeinderat und -Grossrat Markus Zosso verlässt die Gemeindeexekutive Ende Juni. Wie die Gemeinde Schmitten gestern mitteilte, erfolgt die Demission aus persönlichen Gründen. «Ich habe mir den Entscheid nicht leicht gemacht», sagt Zosso auf Anfrage. Doch mit zwei politischen Mandaten sowie einem Vollzeitjob, der ihm gefalle und bei dem er nicht reduzieren wolle, sei die zeitliche Belastung zu gross geworden, sagt der gelernte Landwirt und Agrokaufmann. Er ist seit sieben Jahren Mitglied des Gemeinderates und betreute in dieser Funktion das Ressort Gesundheits- und Sozialwesen. Ende 2011 ist er zudem ins Kantonsparlament gewählt worden.

Die Nachfolge ist bereits geklärt: Hans Schnell, Präsident der SVP Sense, wird den Platz per 1. Juli einnehmen. Er figuriert als erster Ersatz auf der SVP-Liste der Gemeinderatswahlen vom 20. März 2011. Schnell wird das Bezirkspräsidium im Frühjahr 2014 abgeben, wie er auf Anfrage erklärt. Seine Nachfolge werde sich aus dem SVP-Vorstand «herauskristallisieren». ak 

Mehr zum Thema