Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinderat will «Unwahrheiten» klären

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch dauert es gut vier Wochen, bis Marly über seinen künftigen Steuerfuss entscheidet. Mit dem Versand der Abstimmungsunterlagen anfangs Woche hat der Abstimmungskampf aber begonnen. Während die Gegner der Erhöhung einen Nachteil im Vergleich mit anderen Gemeinden befürchten und Investitionen limitieren möchten, pocht der Gemeinderat auf die Notwendigkeit zusätzlicher Gelder. Ebenfalls wirft er dem Komitee, welches das Referendum gegen die Steuererhöhung lanciert hat, die Verbreitung falscher Daten vor und will dies mittels eines Briefs klären. rb

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema