Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeindeverband Sense genehmigt Budget 2019

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Delegierten der Region Sense haben das Budget 2019 mit einem Aufwand von 828 000 Franken genehmigt. Damit ist der Weg frei, geplante Projekte voranzutreiben oder weitere zu planen: So wird etwa eine Herzschlaufe, eine neue E-Bike-Veloroute, realisiert. Zudem arbeitet der Gemeindeverband mit Hochdruck daran, eine gemeinsame Arbeitszone zu schaffen – ein Vorhaben, das der Kanton finanziell unterstützt. So ganz glücklich waren nicht alle Gemeinden über den Voranschlag: St. Antoni waren die 140 000 Franken für die Herzschlaufe zu viel, und Wünnewil-Flamatt beantragte, dass 50 000 Franken für verschiedene Kleinprojekte gestrichen werden. Mit 46 Ja zu 8 Nein wurde das Budget, wie vom Vorstand vorgeschlagen, genehmigt.

im

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema