Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinsame Leidenschaft für Indien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beide stammen aus Freiburg, beide sind seit Jahren inspiriert von der indischen Kultur, beide haben sich in Varanasi ausbilden lassen und beide legen in ihrer Kunst viel Wert auf Authentizität: die Kathak-Tänzerin Priscilla Gauri Brülhart und der Sitar-Spieler Mahadev Cometo, besser bekannt als Al Comet («The Young Gods»). Jetzt stehen die beiden erstmals gemeinsam auf der Bühne und bringen ein Stück Indien nach Freiburg: Kommende Woche präsentieren sie im Nuithonie das Projekt «Freedom», das auf der gleichnamigen CD von Mahadev Cometo beruht. Die Aufführung dreht sich um die Freiheit des Geistes, der Liebe, der Spiritualität und des Individuums. Begleitet werden Priscilla Gauri Brülhart und Mahadev Cometo von den Tablaklängen von Ram Kumar Mishra und den Lichtimprovisationen von David Da Cruz.

cs/Bild P. Jung, zvg

Nuithonie, Villars-sur-Glâne. Do., 2. Mai, 19 Uhr; Fr., 3. Mai, und Sa., 4. Mai, 20 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema