Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Generalrat berät Initiativen im Herbst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die beiden Initiativen von Claudio Rugo (Künstlerpartei) sind zustande gekommen: Das gab die Stadt Freiburg im Amtsblatt vom letzten Freitag bekannt. 2647 Unterschriften waren nötig; die eine Initiative hat 2709 gültige Signaturen, die andere 2655.

Laut dem stellvertretenden Stadtschreiber Mathieu Maridor wird der Generalrat voraussichtlich in seiner Sitzung vom 14.  September über die Gültigkeit der Initiativen befinden. Ob es die Anliegen auch unterstützt, wird das Stadtparlament am 12.  Oktober besprechen. Das erste Begehren will günstigere Tarife: Ausser in Bahnhofsnähe soll eine Parkstunde maximal einen statt wie jetzt zwei Franken pro Stunde kosten. Die zweite Initiative will die blaue Zone wieder einführen. So sollen 20  Prozent der Parkplätze mit Parkscheiben genutzt werden können.

njb

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema