Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Generalräte sollen Interessen nennen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Transparenter, glaubwürdiger und demokratischer–dies soll der Freiburger Generalrat werden. Darum stellten Bernhard Altermatt (CVP) und 17 Mitunterzeichnende einen Antrag auf eine Änderung des Reglements des Generalrats: Künftig sollen die Generalräte wenn sie das Wort ergreifen ihre Interessensbindungen, die in dem jeweiligen Kontext relevant sind, deklarieren. Der Generalrat überwies den Antrag mit einer deutlichen Mehrheit. rb

Mehr zum Thema