Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Generationen-Projekt will Biografien zeigen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit dem generationenübergreifenden Projekt «Lebensspuren» will die gemeinnützige Organisation Ferarihs-Health die Biografien von Seniorinnen und Senioren sichtbar machen. Mit der Hilfe von Studentinnen und Studenten können sie «ihr Lebenswerk darstellen», wie es auf dem Flyer zum Projekt heisst. Ob dies schreibend, malend oder ganz anders geschieht, sei den Teilnehmern freigestellt.

Das Projekt sei mit Unterstützung des Bundesamtes für Gesundheit und des nationalen Alkoholpräventionsfonds entstanden, schreibt Initiantin Margret Rihs auf Anfrage. Wissenschaftliche Studien zeigten, dass sich die Beschäftigung mit der eigenen Biografie positiv auf die Gesundheit auswirke. Die Senioren realisierten, dass sie etwas in ihrem Leben erreicht hätten. Zudem erführen sie im Kontakt mit jungen Menschen, dass diese sich für ihre Erfahrungen und Fähigkeiten interessierten.

nas

Informationsanlass: Fr., 1. Juni, um 11 Uhr im Restaurant Les Menteurs, Blue Factory, Passage du Cardinal 1, Freiburg. Mehr Infos: info@ferarihs-health.ch oder 026 402 28 28.

Mehr zum Thema