Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Geneva – Olympic 75:88 (44:41)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Geneva – Olympic 75:88 (44:41)

Pavillon des Sports de Champel. 800 Zuschauer. SR: Pizio/Hjartason/Schaudt.Geneva Devils :Bennett (12), Doles (17), Johnson (16), Mafuta (4), N’Dongue (3), Ramseier, Stein (13), Tomasevic (10).Olympic:Perrier-David (4), Laass, Quidome (15), Mrazek (26), Esterkamp (18), Polk (8), Orr (8), Vogt (6).

Olympic – Geneva 97:83 (47:31)

Heilig-Kreuz-Halle; 1400 Zuschauer; SR: Bertrand/Parenteau/Ayan.Olympic:Vilimonovic; Vertel; Perrier-David (8); Laass (6); Quidome (15); Mrazek (10); Savoy; Hounhanou; Esterkamp (12); Polk (19); Orr (15); Vogt (11).Geneva Devils:Tomasevic (6); Mafuta (10); Stein (5); N’Dongue (2); Ramseier (11); Habersaat; Doles (24); Bennett (12); Johnson (13).Bemerkungen: Olympic ohne Geiser (verletzt); Geneva ohne Senderos und Kachkara (beide verletzt). – Technisches Foul gegen die Genfer Bank (25.). – Viertelresultate: 26:18, 21:13, 19:19, 31:33. – Beste Spieler: Polk und Doles.

Mehr zum Thema