Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gesegnet seien die Ferraris

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In den besagten FN liest das gemeine Volk, dass unser Papst auf dem Petersplatz Ferraris gesegnet hat. In mir kommt eine grosse Wut hoch ob solchem Tun.

Da werden umweltverschmutzende (in Sachen Abgase und Lärm) Luxuskarossen gesegnet. Wenn ich weiter philosophiere, wird also mit dem Segen der katholischen Kirche unnötig herumgefahren resp. zuweilen wohl auch herumgerast. Und die Opfer bei Unfällen? Verschiedentlich las ich, dass auch Motorräder gesegnet werden. Gehen sie an einem schönen Sonntag auf einen Alpenpass und lesen sie am Montag darauf in der Zeitung, wie viele Opfer die ganze sinnlose Fahrerei und Raserei wieder gefordert hat. Ich mag gar nicht daran denken, wer nun was mit dem Segen von wem tut.

Mehr zum Thema