Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gesetz zur Transparenz in Vernehmlassung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat gibt den Vorentwurf des Gesetzes über die Politikfinanzierung in die Vernehmlassung. Damit soll der neue Verfassungsartikel umgesetzt werden, den die Bevölkerung 2018 mit der Transparenz-Initiative der Jungen Sozialdemokraten (Juso) angenommen haben. Staatsrat Didier Castella (FDP) spricht von einem «sehr ausgewogenen Vorschlag», deren Umsetzung den Staat jährlich zwischen 200 000 und 250 000 Franken kosten dürfte.

Juso-Co-Präsident Léo Tinguely bleibt allerdings kritisch. Er stört sich namentlich daran, dass juristische Personen ihre Spenden erst ab einer Untergrenze von 5000 Franken zu veröffentlichen haben.

jcg

Bericht Seite 6

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema