Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Geständiger Täter warf aus finanziellen Gründen rund zwanzig Müllsäcke in den Fluss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 47-jähriger Mann aus der Gemeinde Haut-Intyamon hat zugegeben, seit Anfang dieses Jahres im Fluss Neirivue rund zwanzig Müllsäcke entsorgt zu haben, teilt die Kantonspolizei Freiburg mit. Dies habe er aus finanziellen Gründen getan. 

Die Gemeinde Haut-Intyamon meldete im Juni der Kantonspolizei Freiburg, dass im Flussbett des Neirivue-Flusses seit Anfang des Jahres mehrere Müllsäcke entsorgt worden sind. Ende August informierte eine andere Person die Polizei, dass drei weitere Müllsäcke im Fluss gefunden worden waren. 

Ermittlungen der Polizei führten schliesslich zur Identifizierung des Mannes. Der Täter wird bei der zuständigen Behörde angezeigt. 

Er entsorgte zwanzig Müllsäcke in den Fluss Neirivue.
Kantonspolizei Freiburg/zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema