Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gewinn geht vor allem an Kultur und Sport

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Gewinn des Kantons Freiburg aus der Loterie Romand in der Höhe von 7,4 Millionen Franken für das zweite Quartal 2018 wird wie folgt verteilt: rund 3 Mil­lionen Franken für kulturelle Zwecke, rund 4,4 Millionen Franken für verschiedene soziale und wohltätige Werke, 25 000 Franken für Kunstrestaurierungen und 3000 Franken für die Umwelt. Dies ist dem jüngsten kantonalen Amtsblatt zu entnehmen.

jcg

Mehr zum Thema