Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gewinnwarnung von Villars Holding

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Weniger Kundschaft in den Warenhäusern, in denen die Pause-Cafés angesiedelt sind; höhere Personal­abgaben wegen eines neuen Gesamtarbeitsvertrags; höhere Lohnkosten wegen Neueinstellungen in einer neuen Produktionshalle: Das alles führt dazu, dass die Villars Holding eine Gewinnwarnung herausgibt. Laut Mitteilung rechnet der Verwaltungsrat für das laufende Jahr trotz höheren Umsatzzahlen mit einem um mehr als die Hälfte tieferen Gewinn als noch im Jahr 2017. «Korrekturmassnahmen wurden ergriffen», heisst es in der Mitteilung. So würden Verkaufspunkte, die defizitär sind, geschlossen. «Der Verwaltungsrat ist zuversichtlich, dass diese Massnahmen im 2019 ihre Früchte tragen werden.»

njb

Mehr zum Thema