Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gewonnen – aber nicht gesiegt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BelgRAd In Serbien haben bei der Parlamentswahl vom Sonntag die Pro-Europäer unter Führung der Partei von Präsident Boris Tadic gewonnen. Dennoch könnten Nationalisten und Ultra-Nationalisten an die Macht kommen.

Die Liste der Pro-Europäer mit Tadics Demokratischer Partei (DS) und die sie unterstützenden Parteien und Minderheiten könnte auf 123 Mandate im Parlament mit 250 Sitzen kommen. Doch erreichten nach den am Montag veröffentlichten Zahlen der Wahlkommission die Parteien des Anti-Europa-Blocks wenigstens 127 Mandate. sda

Bericht Seite 23

Mehr zum Thema