Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Girardet gewinnt auch in Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Nach seinem Sieg eine Woche zuvor in Charmey hat David Girardet am Mittwoch in Kerzers auch die dritte Etappe der Groupe-E-Tour gewonnen. Er absolvierte die 10,17 Kilometer lange Strecke in 34:48 und war damit 20 Sekunden schneller als der zweitklassierte Adrian Jenny. Für den Sensler Läufer des TV Wünnewil war dieser zweite Platz jedoch immerhin gleichbedeutend mit dem dritten Podestplatz im dritten Rennen des fünfteiligen Wettkampfs. Dritter wurde überraschend der Bösinger Luca Vogelsang.

Bei den Frauen siegte Nicole Donzallaz (Vuisternens-devant-Romont), die bereits die erste Etappe in Cousset für sich entschieden hatte. In 41:08 legte sie die Strecke 25 Sekunden schneller zurück als Virginie Schumacher (Belfaux). Dritte wurde Natacha Mooser vom SC Im Fang. Insgesamt gingen in Kerzers 670 Läuferinnen und Läufer an den Start.

Die Etappensieger Girardet und Donzallaz führen vor den verbleibenden zwei Etappen am kommenden Mittwoch in Siviriez sowie eine Woche später in Givisiez auch das Gesamtklassement an. fm

Mehr zum Thema