Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gleich zwei Aufsteller am Folkloretreffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das 39. Internationale Folkloretreffen Freiburg ist am Sonntag zu Ende gegangen. Am Festival erlebten sowohl FN-Leser Karl Buchs aus St. Antoni sowie FN-Leser Otto Vonlanthen aus Freiburg ihren «Aufsteller der Woche».

Für Karl Buchs war es der Sonntagsgottesdienst zum Abschluss des Folklorefestivals in der prall gefüllten Christkönigkirche. Diese wurde von den farbenfroh gekleideten Gästen aus vier Kontinenten mitgestaltet, wie er den FN schreibt. «Das gemeinsam Verbindende und Weltumfassende der christlichen, beziehungsweise römisch-katholischen Religion kam in den biblischen Texten, ganz besonders aber in den in unterschiedlichen Sprachen vorgetragenen Gebeten und Gesängen sowie in der gemeinsamen Kommunion zum Ausdruck», so Karl Buchs. In der Predigt verwies der Pfarrer auf das vergangene internationale Weltjugendtreffen und den Papstbesuch in Rio. Im Gegensatz zur etwas flauen Religiosität in den westlichen Ländern spüre man dort den Funken des Heiligen Geistes, der sich unter anderem in der spontanen Begeisterung der Bevölkerung manifestiere, so seine Worte. «In der Tat war am sonntäglichen Gottesdienst etwas von diesem universell wirkenden Geist spürbar», hält Karl Buchs fest. Zeichen und Verlautbarungen des neuen Papstes würden auch bei uns einen Schimmer von Aufbruchsstimmung zulassen. «Eine gute Gelegenheit also, engagierten Christinnen und Christen mehr Raum zu verantwortlichem Mitdenken, Mitwirken und Mitgestalten in der Kirche einzuräumen und so den Funken des Heiligen Geistes auch in unseren Breitengraden wirken zu lassen», betont er in seinem Aufsteller.

Mexikaner im Pflegeheim

Für Otto Vonlanthen war der Auftritt der Volkstanzgruppe aus Mexiko im Pflegeheim Maggenberg in Tafers ein «Aufsteller der Woche». Mit ihren farbenfrohen Kostümen und den schnellen Tänzen begeisterten sie am Freitagnachmittag die Heimbewohnerinnen und Heimbewohner und sorgten so für eine willkommene Abwechslung. ak

Mehr zum Thema